destiny

Destiny: PS4-exklusive „König der Besessenen“-Inhalte erst 2017 für Xbox One

Als die Erweiterung „König der Besessenen“ im Herbst vergangenen Jahres für Destiny erschien, gab es ein paar Inhalte, die nur PS4-Spieler bekommen haben. Bis die ihren Weg auf die Xbox One finden, wird es noch eine ganze Weile dauern.
Exklusiv-Deals sind für uns Spieler immer eine ärgerliche Sache – zumindest dann, wenn sie für die Konsole abgeschlossen werden, die wir nicht besitzen. Im Fall von Destiny sind PS4-Spieler im Vorteil. Der Publisher Activision hat einen Exklusiv-Deal mit Sony abgeschlossen, so dass PlayStation-Nutzer zusätzliche Inhalte im Fall der Erweiterung „König der Besessenen“ erhalten haben, die vergangenes Jahr erschienen ist. Dazu gehören nicht nur Items, sondern auch zwei PvP-Maps und sogar ein kompletter Strike.

Nun haben Besitzer der Xbox-One-Version von Destiny: König der Besessenen vielleicht darauf gehofft, dass jene Inhalte mit dem zweiten großen Add-on (die kleinen DLCs der ersten Jahreshälfte 2015 ausgenommen) „Das Erwachen der Eisernen Lords“ ihren Weg auf die Microsoft-Konsole finden werden. Doch daraus wird wohl nichts, wie der Community Manager von Bungie, David „DeeJ“ Dague, in einem Interview auf der gamescom gesagt hat. Die PS4-exklusiven Inhalte von „König der Besessenen“ sollen frühestens im Herbst 2017 auf die Xbox One kommen – also dann, wenn Destiny 2 eigentlich schon erscheinen soll.

Im Fall von „Das Erwachen der Eisernen Lords“ wird es auch wieder Inhalte geben, die zumindest vorerst nur PS4-Spieler zu Gesicht bekommen werden. Dabei handelt es sich um eine Quest-Reihe und eine PvP-Karte.

Share this post

No comments

Add yours