3D_Destiny_Conduit

Destiny: Fusionsgewehr Conduit F3 zum Ausdrucken

Für Fans des MMO-Shooters Destiny aus dem US-amerikanischen Entwicklerpool Bungie geht ein plastischer Traum in Erfüllung: das Fusionsgewehr Conduit F3 kommt nun bei jedem, der es will, daheim aus dem 3D-Drucker!

Das übergroße Final Fantasy VII Buster Sword oder Thors Hammer in echt zu schwingen, ein Excalibur sein Eigen nennen oder mit einem Orcish Battleaxe aus The Elder Scrolls: Skyrim die Fantasiewelt nicht nur zu Halloween ins echte Leben holen, das ist eine Realität, die sich immer mehr Gamer nicht selten gönnen.

Ein Londoner Designer hatte es sich nun selbst als Aufgabe auferlegt, das legendäre Fusionsgewehr Conduit F3 aus Destiny als 3D-Modell zu entwerfen und das gute Stück jedem mit einem 3D-Drucker daheim zugänglich zu machen. Den passenden Bauplan diese neue In-game Waffentechnik stellt Elliot Vies als kostenloses Download bereit. Epoxidharz diente ihm dabei als Material, neben den vorgegebenen Vertiefungen und Schlitzen, um die Teile der Schusswaffe zusammen zu fügen.

Wer erwartet hat, dass das Gewehr jetzt auch echte Fusionspartikel feuert, der muss wohl noch ein paar Jährchen ins Land ziehen lassen. Zum Glück (?) gibt es eine originalgetreu-funktionierende Conduit vorerst nur auf der XBox oder der Playstation.

Auch wenn 3D-Drucker in der Medizin oder der Raumfahrt bereits unglaubliche Fortschritte vorweisen kann, ist solch ein Gerät auf Grund des Preises „für Jedermann“ noch Zukunftsmusik.

Das sollte uns aber nicht daran hindern, uns zumindest an den Bildern des 3D-Conduit-Entstehungsprozesses auf myminifactory.com zu ergötzen.

Share this post

No comments

Add yours